Titelbild
"Das Who-is-Who der Krippe"
Ein Projekt der St. Walburga-Realschule und der Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt in Meschede

Was haben Schafe mit der Weihnachtskrippe zu tun? Und warum gibt es da überhaupt einen Herbergsvater?

Mit dem Projekt „Das Who-is-Who der Krippe“ geben die Schülerinnen und Schüler der St. Walburga Realschule sehr persönliche Antworten auf diese Fragen in Form von Collagen, die in Bildern und kurzen Texten einen Vielklang von Vorstellungen spiegeln.

Die Gemeinde Mariä Himmelfahrt hatte die Schule eingeladen, die Kirchenkrippe einmal ganz neu und innovativ zu planen. In jeder Adventswoche werden nun nach und nach die historischen Krippenfiguren, einheitlich in weiße Seidengewänder gekleidet, auf gestalteten Säulen im Kirchenraum vorgestellt. Sie vermitteln ein ganz neues Bild des uralten Themas Krippe.

Ab dem 29.11.2017 ist diese wachsende Ausstellung in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt zu den Gottesdienstzeiten zu sehen. Jede Klasse der Schule ist für die Präsentation einer Krippenfigur während der adventlichen Schulgottesdienste verantwortlich.

Der Prophet Jesaja, der Verkündigungsengel sowie Maria und Josef werden am  29.11.2017 von den Klassen 9 und 10 vorgestellt. Die Klassen 5 und 6 präsentieren dann am 6.12.2017 die Schafe und Ochs und Esel. Der Herbergswirt, der Hirtenjunge und die Hl. Drei Könige werden eine Woche später, am 13.12.2017, von den Klassen 7 und 8 vorgestellt. Am 22.12.2017 vervollkommnet schließlich die Figur des Jesuskinds die Vorstellungsrunde. 

Weitere Informationen finden Sie unter: https://who-is-who.jimdo.com


 

Zurück zur Übersicht der Artikel

Firmung 2017
feuerzeugen.net
mehr...

Wege zum Leben
WzL
mehr...

Pastoraler Raum Meschede-Bestwig

mehr...

Pastoraler Raum Schmallenberg-Eslohe
PVSE_Logo
mehr...

Caritasverband Meschede

mehr...

KITA gGmbH
Logo Kita AG
mehr...

Das Wort zur Woche

mehr...